Hatha Yoga 

      (Yoga der Körperarbeit)

 

      ***Yoga biegt uns zurecht ohne uns verbiegen zu wollen***

 

Hatha heißt Anstrengung, Hartnäckigkeit und Beständigkeit. Die Silbe 'Ha' steht für die Sonne (Kraft, erhitzend), die Silbe 'tha' steht für den Mond (Stille, Kühlend).

Yoga bedeutet Einheit/Harmonie oder anjochen. Demnach bedeutet 'Hatha Yoga': durch Anstrengung die beiden Grundenergien von Sonne und Mond in Harmonie bringen.

 

Die fünf Säulen des Hatha Yoga 

(Hauptpraktiken)

 

  • Asanas (Körperstellungen): die Stellungen werden eine Weile ruhig gehalten, der Körper wird gestärkt und der Geist ruhig und zentriert
  • Pranayama (Atemübungen): die Atmung ist das Bindeglied zwischen Körper und Geist, und so auch ein Spiegel unserer körperlichen und geistigen Verfassung. Durch bewusste Atemtechniken, können wir unser Gemüt in eine postive Schwingung bringen.
  • Shavasana (Tiefenentspannung): systematisch werden alle Teile des Körpers entspannt, Stresshormone werden abgebaut und Glückshormone ausgeschüttet. Der Kreislauf kommt zur Ruhe. Danach fühlen wir uns ausgeglichen und gestärkt.
  • Ernährung: zum Yoga gehört ein gesunde leicht verdauliche Ernährung. Yogische Ernährung ist vegetarisch (vegan) und besteht im Idealfall, aus frischen unbehandelten Lebensmitteln. 
  • Postives Denken und Meditation: postive Gedanken erzeugen positive Schwingungen und schließlich glückliche, gesunde und freudige Lebenserfahrungen. Meditation hilft uns den Geist zur Ruhe zu bringen und zu lernen, ihn gezielt in eine bestimmte Richtung zu lenken, um damit die Ereignisse in unserem Leben positiv zu nutzen

 

YOGA LILA
Telefon: 01746208065 01746208065
Fax:
E-Mail-Adresse:
Druckversion Druckversion | Sitemap
© Yoga Lila